Performance

Live Performances und Installationen

Klangraum – Lichtraum

Inspiriert von Forschungen um das Thema Klang der 1980-90iger-Jahre entstand eine neue Form von Events. Dabei werden die Frequenzen von Räumen oder Gebäuden mittels der Oktavierung © ermittelt. Die "Harmonischen" dieser Werte sind sodann Basis für jede einzeln inszenierte Performance. Musik und Licht bzw. Rhythmus und Farbe basieren auf exakt festgelegten Mustern. Die Grundlagen bleiben die vorhandenen Dimensionen. Deren Ausgangsbasis sind die Schöpfer der Formen und somit deren Bewusstsein. Die Balance zwischen Objekt und Performance erzeugt ein nur individuell erklärbares Erlebnis. Kunst im und am Bau wird zur erweiterten Wahrnehmung.

Media / Art / Sound

Das Studio für elektronische Musik, integriert im Atelier für Malerei und Fotografie, steht einerseits für die Umsetzung der Raumklang- und Integralbilder, andererseits aber auch für die Realisation von Media- und Performance- Projekten. Mit unserem bestehenden Netzwerk an Event- und Performance-Fachleuten sind grenzenlose Projekte realisierbar. Ganz unter dem Motto: "der Reiz des Neuen hält uns wach".

ARTREE reloaded

Ein Projekt mit dem Pianisten und Performer Terence Howells (GB) und Philipp Rueff (CH). Bereits in den 1990iger Jahren realisierten wir mit ARTREE die CD "Celestial Influence". Die Idee waren spontane Improvisationen zu bestehenden Sequenzen. Mit ARTREE reloaded wird das Projekt neu umgesetzt. Die "Visual-Sound-Performance", welche nebst digitalen Instrumenten auch akustische Elemente wie Flügel, Gong und Hang beinhaltet, kann vom Haus-Konzert bis zur Gross-Performance zelebriert werden. ARTREE reloaded - reduce to the max...

der Klang, die Performance –
reduce to the max...

Nächste Performances